Fotografie Nachrichten und Foto-News aus der Schweizer Fotoszene
Redaktion

«Welt in Farbe» – Farbfotografie vor 1915

Rietberg_01_Paris

.
Vor 100 Jahren schickte der französische Philanthrop Albert Kahn zwanzig Fotografen nach Europa, Asien, Afrika und Amerika, um Menschen, Landschaften und Monumente mit Autochrome-Platten, dem damals neusten farbfotografischen Verfahren, zu dokumentieren. Mit dem Grossprojekt wollte der französische Bankier in einer Zeit, als die Nationen zum grossen Krieg rüsteten, einen Beitrag zum Weltfrieden leisten. Jetzt sind diese Raritäten als früheste Fotodokumente fremder Kulturen noch bis am 27. September 2015 im Museum Rietberg Zürich zu sehen.

Weiterlesen »