Fotografie Nachrichten und Foto-News aus der Schweizer Fotoszene
Redaktion

«African Beauty» in der Galerie focus21

Mit der Ausstellung «African Beauty» ehrt die Galerie Focus 21 in Zürich den Anfang Februar verstorbenen nigerianischen Fotografen J.D.’Okhai Ojeikere (1930-2014) und stellt ihm zwei afrikanische Fotografen, Seydou Keïta (1921-2001) und Malick Sidibé *1936) aus Mali zur Seite.

focus21_Suku Sinero _ Kiko, 1974© J.D. 'Okhai Ojeikere_Lead

J.D.’Okhai Ojeikere, Suku Sinero / Kiko, 1974, © J.D.’Okhai Ojeikere

Schon in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts florierte die Porträtfotografie in den städtischen Zentren Afrikas. Mit Seydou Keïta und Malick Sidibé etablierten sich noch vor der Unabhängigkeit überregional bedeutende Fotoateliers. Dank der ersten afrikanischen Foto-Biennale in Bamako im Jahre 1994, bei der Malick Sidibé und Seydou Keïta Ehrenplätze einnahmen, begann die afrikanische Fotografie internationale Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Die Ausstellung «African Beauty» ist nach Verlängerung noch bis 12. September 2014 in der Galerie focus21 in Zürich zu sehen. Weiterlesen »